bilderleiste plugged

Michael Karner Typografie
A-2640 Gloggnitz, Felsenkellergasse 8
fon  +43/2662/430 42,
+ 43/664/911 40 23,

Leichtigkeit vermittelt nur, wer sein Handwerk beherrscht. Dazu kann es nicht schaden, wenn man es gelernt hat. Meine Schriftsetzerlehre im traditionellen Bleisatz war ein gutes Fundament und ich greife noch heute oft auf damals gelerntes – später verstandenes – zurück. Nicht, indem ich den alten Zeiten nachtrauere, sondern versuche, die Tradition nicht als Anbetung der Asche, sondern als Weitergabe des Feuers zu verstehen.

 

Qualität ergibt sich nicht zufällig. Sie wird möglich durch Ausbildung und Erfahrung, Freude am Tun, kompromisslose Ansprüche an die Qualität der verwendeten Materialien. Und ein wenig – oder besser mehr – von der handwerklichen Präzision soll in allen von mir gemachten Büchern spürbar sein. Verbunden mit zeitgemäßer Gestaltung sollte so eine anspruchsvolle Erwartungshaltung noch übertroffen werden.

 

Typografie sollte einen Nutzen haben. Wem soll sie nützen? Dem Gestalter, dem Leser? Gute Typografie erklärt den Text, und nicht den Gestalter. Denn es geht um die Vermittlung von Inhalten, die Inhalte sollen die Form bestimmen. Wenn die Typografie vom Inhalt ablenkt, wird sie zur störenden Dekoration. Und: man muss wissen, was man tut. Nur so kann man Regeln bei passender Gelegenheit auch einmal verlassen. Was man gelernt hat, was man weiß, schützt vor blindem Nachahmen, vor Imitation.

 

Jedes Buch hat seine eigene Entstehungsgeschichte, ist ein Abenteuer. Lassen Sie mich an Ihren teilhaben.